Lutherhochzeit in Wittenberg

Wittenberg und Torgau waren im Geiste schon immer miteinander verbunden. Doch geistige Verbindungen reichen nicht, wenn es um die Repräsentation der eigenen Stadt geht. Auch unter diesem Aspekt haben die Torgauer Geharnischten mit ihrer Schaukampfgruppe der Verbindung neues Leben eingehaucht. So arbeitete man mit den Wittenberger Landsknechten, die auch schon beim Auszugsfest zu Gast waren, auch bei der Lutherhochzeit wieder eng zusammen. Beide Gruppen campierten im großen Biwak und waren maßgeblich an der Kurfürstenentführung beteiligt. Diese Zusammenarbeit fand auch regen Anklang in den Medien. Auch die Oberbürgermeister der beiden von Luther geprägten Städte konnten begrüßt werden. Zehntausende Besucher konnten sich so von Torgau und den Torgauer Geharnischten ein Bild machen.

Juni 14, 2012

Kommentare

Bitte bewahre Anstand. HTML tags: STRONG, A, BLOCKQUOTE, CODE