Katharinatag in Torgau

Für das Publikum bot der Katharinatag in diesem Jahr jede Menge Neuerungen. Der Mittelaltermarkt, der ruhig noch zum Renaissancemarkt werden kann, das Biwak des Schaukampfzuges mit verschiedenen Vorführungen, tolle Lesungen und Kirchenmusik, sowie ein liebevoll ausstaffiertes Stadtmuseum mit vielen passenden Ständen. Kurzum: Man hatte von Seiten der Organisatoren auf des Volkes Stimme gehört und neben der zweifelsohne wichtigen geistigen Erbauung auch Spiel, Kampf und Tanz in das Konzept eingebaut. Dies wurde letztlich durch viele Zuschauer honoriert. Der Schaukampfzug konnte mit seinen Auftritten, Patroullien sowie Wachdiensten aufwarten und war für viele Gäste ein willkommener Anlaufpunkt, um jede Menge Fragen loszuwerden. So toll kann in Torgau Geschichte zum Anfassen sein.

 

Juli 3, 2012

Kommentare

Bitte bewahre Anstand. HTML tags: STRONG, A, BLOCKQUOTE, CODE