Gelungener Start in eine aufregende Saison

Faust Luthers auch 2016 für Torgau unterwegs

Mit einem umfangreichen Theaterworkshop startete der Schaukampfzug der Torgauer Geharnischten in die neue Saison. In der aktuellen Saison hat sich die „Faust Luthers“ einiges vorgenommen. Erstmals werden Teilnehmer der Jugendgruppe fest in das Programm eingebaut und der Kampf in Rüstung wird eine noch wichtigere Rolle spielen. Beide Aufgaben verlangen viel Training. Auch deshalb wird künftig wieder zwei mal in der Woche trainiert. Während am Donnerstag vor allem das Technik und Duelltraining der Herren stattfindet, heißt es am Samstag ab 13 Uhr: Training der Kinder- und Jugendgruppe. Anschließend trainieren auch noch einmal die „Großen“. Auch die Lagertruppe nutzt die Zeit um Ideen weiterzuentwickeln.

K1024_IMG_5339K1024_IMG_5330

Etliche Höhepunkte voraus

Saisonauftakt wird in diesem Jahr der Pikenworkshop in Hohenroda bei Delitzsch sein. Weiter geht es vom 3.-5. Mai mit dem traditionellen Auszugsfest. Dieses wird leider nicht so umfangreich wie die Feste 2012 und 2014 stattfinden können. Fest im Terminkalender ist auch Luthers Hochzeit am 11. und 12. Juni in Wittenberg. Das letzte Juni Wochenende ist fest für den Katharinatag reserviert. Auch hier wird die Faust vor Ort sein. Nächstes Highlight ist der Tag der Sachsen in Limbach-Oberfrohna. Wie immer wird der Tag der Sachsen am ersten September Wochenende stattfinden. Sehr gute Chancen gibt es auch die Schaukampfeinheit der Torgauer Geharnischten beim Landeserntedankfest mit etlichen unterhaltsamen Programmparts zu erleben (16.-18.9.).

K1024_IMG_5343dennisK800_K800_DSC_0345

Geschichte erleben – Lagerfeuer-Flair und Abenteuer finden

Die „Faust Luthers“ als Bestandteil des Torgauer Geharnischtenvereins hat sich sehr konsequent entwickelt. Neben der kämpfenden Truppe ist die Einheit auch immer offen für andere Ideen gewesen. So kam im Laufe der Jahre eine Lagertruppe hinzu, die weniger die sportliche Herausforderung, sondern eher das Leben und Wirken der Menschen im 16. Jahrhundert nachempfinden und gestalten wollte. Die Kinder- und Jugendgruppe trainiert ebenfalls schon seit Jahren und ist ganz heiß darauf, endlich selber an den Auftritten mitzuwirken.

K800_DSC_0354

Januar 25, 2016

Kommentare

Bitte bewahre Anstand. HTML tags: STRONG, A, BLOCKQUOTE, CODE